Traumstrände an der Küste auf den Inseln

image_pdfimage_print

Zu den Stränden wollen wir noch etwas recherchieren und hoffen hier auf Ideen beim Gespräch mit Angehörigen aus Mosambik. Wir wissen nur, dass die Strände zum grössten Teil unberührt sind und die Infrastruktur oft nicht den Ansprüchen verwöhnter Reisenden genügt.

Mosambik ist auch eine gute Ergänzung für Badeferien nach einer Südafrikareise. Im Süden finden Sie sehr viele schöne Badeerlebnisse. Die entsprechenden Einrichtungen dort bieten schon einigen Komfort. Allerdings sollten die Ferienzeiten der Südafrikaner gemieden werden, es wird dann sehr voll. Das typische Afrika Stranderlebnis finden Sie allerdings im Norden.

Nur, im Norden ist die Infrastruktur wenig erschlossen. Nach einer Safari in Botswana bieten sich Badeferien in Mosambik an. Jedoch um dort hinzu gelangen, muss via Johannesburg geflogen werden und die Flüge sind mit Euro 600,- doch relativ teuer. Zur Insel haben wir ein englisch sprachiges Buch über die Insel entdeckt, ISBN 978-90-90228447-7.

Im Norden befindet sich vor der Küste die Insel von Mosambik. Hier sitzte einst bis 1898 die Regierung und heute besitzt die Insel den Status einer Region uns ist Unesco Welt Kulturerbe. Heute beherbergt die Insel viele architektonische Perlen und es leben dort ca. 20000 Einwohner.

Dennoch, wer das Besondere will, kann es riskieren.

Für Taucher muss Mosambik ein Paradies sein.

Wir haben vom Tourismusministerium einen Link erhalten zu einer Broschüre über Mosambik (englisch)
Broschüre über das Reiseziel Mosambik (4. Auflage) in englisch